Dipl.-Ing. Philip Kleewein

Geburtsdatum: 30. Dezember 1979

Geburtsort: Bozen (I)

Staatsangehörigkeit: Italien

Familienstand: ledig

Wohnort: Bozen

 

Staatsprüfung für Bauingenieurwesen in Italien (Trient) und Eintrag in die Ingenieurkammer der Provinz Bozen seit dem 31.01.2007 mit der Nummer 1681.
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 

Berufserfahrung
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seit 03/2014
Führung eines eigenen Ingenieurbüros

12/2006 – 03/2014
Kauer Ingenieure, Bozen; Hochbau und Massivbau, Sicherheitskoordination in Planung und Ausführung

09/2006
Ingenieurbüro Rossi & Marra, Meran, statische Berechnungen für ein Wohngebäude

01/2006 – 04/2006
STRABAG, geotechnische Messungen und Dokumentation am Baulos H7, Fritzens   Baumkirchen der BEG (Tirol, A)

 

Postuniversitäre Weiterbildung
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seit 03/2012
Beginn des Verfassens einer Dissertation an der Universität für Bodenkultur mit dem Arbeitstitel: „Technologie und Kosten-Nutzen der Tiefengeothermie“ -
Betreuung: Prof. Dr. Konrad Bergmeister

05/2010
Klimahaus-Grundkurs für Planer – Klimahausagentur Bozen

09/2008 – 06/2009
Master di formazione per consulenti d’ufficio e di parte nei procedimenti civili e penali“ – Ausbildung zum Gerichts-und Parteisachverständigen
im Zivil- und Strafrecht – Einheitliches Ständiges Komitee der Berufskammern der Autonomen Provinz Bozen

02/2007 – 04/2007
Ausbildung zum Sicherheitskoordinator für die Planungs- und Ausführungsphase (GvD 494/96, Art. 10) - 120 Stunden -
deutsche und ladinische Berufsbildung der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol

Ständige Weiterbildung als Sicherheitskoordinator


Ausbildung
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

03/2002 – 06/2006
TU Wien, Fortsetzung des Studiums Bauingenieurwesen mit der Studienrichtung „Verkehrswesen und Infrastrukturplanung“

Diplomarbeit: Numerische Simulation zur Geothermienutzung im Gebirgstunnel und bahntechnische Anwendungsmöglichkeiten (Juni 2006)

Große Projektarbeit: „Automated People Mover“ Wien Siebenhirten – Mödling (März 2005)

10/1998 – 03/2002
TU Wien, Studium Bauingenieurwesen, 1. Abschnitt

09/1993 – 07/1998
Oberschule, Humanistisches Gymnasium der Franziskaner in Bozen; Abschluss: Matura

1985 – 1993
Pflichtschule in Bozen


Praktika
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

07/2004 – 09/2004
LEITNER AG, Sterzing, Site Management, Baustellenleitung und Abrechnung eines Sesselliftes in Pfronten (Bayern, D)

07/2003 – 08/2003
LEITNER AG, Sterzing, Abteilung Baustellenleitung

07/2002 – 08/2002
LEITNER AG, Sterzing, Abteilung Baustellenleitung

07/2001 – 08/2001
SEL AG, Bozen, Datenerhebungen Energieverbrauch

Sommer 1999/2000
Ingenieurbüro Kauer, Bozen


Studienbegleitende Tätigkeiten
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

10/2002 – 02/2005
Studienassistent an der TU Wien, Institut für Eisenbahnwesen für die Übungen Eisenbahnwesen (5 Semester)

ab 2003
Teilnahme an diversen Verkehrszählungen im Großraum Wien


Besondere Kenntnisse
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sprachen Deutsch: Muttersprache

Italienisch: sehr gut in Wort und Schrift

Zweisprachigkeitsnachweis A

Englisch: gut in Wort und Schrift

EDV-Kenntnisse: MS-Office, AutoCAD 2006, Infograph, FEMLAB 3.1, Strakon (DICAD)

Führerschein C


Soziales Engagement
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

ab 2008
Vorstandsmitglied der Jugend des Südtiroler Burgeninstitutes

ab 1998
aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Bozen und Belegung zahlreicher Kurse

seit 2010
Schriftführer

lg md sm xs